Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Heideschützenverein Dreiländereck Ersehof e.V.

 

Der Heideschützenverein führt die Bezeichnung "Dreiländereck" deshalb in seinem Namen, weil der Ort  aus dem alten Landkreis Braunschweig, 1974 in den neuen Landkreis Peine übernommen wurde. Tatsächlich liegt er punktgenau auf den Grenzen von Braunschweig, Peine und Gifhorn.

Bis in die 1970 iger Jahre gab es hier nur Sand und Spargel, eine Konservenfabrik, einige Milchbauern und direkt an der B 214 etliche Neubauten. Ganz klein entstand der Abwasserverband, der sich zu einem großen Arbeitgeber entwickelt hat. Die Konservenfabrik gibt es schon lange nicht mehr, in den Gebäuden befindet sich schon "ewig" eine Bürstenzurichterei.

Außer der alten Kneipe im Dorf eröffnete später mit den neuen Häusern eine Gaststätte an der Bundesstraße, in ihr wurde 1958 der Schützenverein gegründet. Zunächst wurde auch dort im Hof geschossen, bis ein Einwohner Land für einen Schießstand zur Verfügung stellte. Das alte "Häuschen" existiert noch, wird aber nicht mehr genutzt, weil es auch häufig unter Wasser steht.

Obwohl der Verein seit 1958 besteht haben die Männer erst 1988 erlaubt, dass sich eine Damenabteilung gründen durfte. Inzwischen sind die Damen gleichberechtigt, aber sehr in der Minderheit, denn Nachwuchs fehlt überall. In der Jugendabteilung wechselt es ebenfalls häufig, da machen sich die altersabhängigen Interessen besonders bemerkbar.                                                      

Unsere Schießzeiten

 Unser Schützenhaus liegt im alten Dorf Neubrück neben der Sporthalle und hinter dem Feuerwehrgerätehaus. Man kann von der Didderser Straße her kommen oder vom Kirchweg, auf beiden Seiten sind gute Parkmöglichkeiten. Das Schützenhaus wurde von den ersten Mitgliedern in Eigenleistung gebaut. Sie haben viel Wert auf gute Ausstattung, Platz und Entfaltungsmöglichkeiten gelegt. Darum sieht es von innen und außen auch ganz komfortabel aus und erlaubt uns bequem alle Aktivitäten.

Wir haben einen Luftgewehrstand mit 6 Bahnen, von denen eine für die Kleinen freibleibt, damit sie mit dem Lasergewehr schießen können.

Im Keller kann Klein- und Großkaliber geschossen werden, die vier Bahnen sind mit Monitoren ausgestattet und ermöglichen den Schützen, dass sie schneller schießen können.

Dienstags treffen sich ab 18:00 Uhr die die Jüngsten zum Üben. Der Jugendwart fährt mit Ihnen auch zum Preisschießen und zu Wettbewerben, bei denen das Startgeld nicht von den Jugendlichen bezahlt werden muss. Solange sie noch zur Schule gehen oder ihre Ausbildung nicht beendet haben, leisten sie nur ihren geringen Jahresbeitrag, ohne Munition und Streifen zu bezahlen.

Am Mittwoch treffen sich die Männer ab 19:00 Uhr zum Schießen oder auch nur um "wichtige Gespräche" zu führen. Sie können an dem Tag bis 22:00 Uhr jede Disziplin schießen, auch Großkaliber, wie Sportpistole oder Revolver.

Die Damenabteilung findet sich dort am Donnerstag ein und hat dann die gleichen Möglichkeiten zum Schießen. An beiden Tagen sind immer Schießsportleiter anwesend, damit nicht nur die Einhaltung der Gesetze, sondern auch die Sicherheit gewährleistet ist.

Bildergalerie

    Aktivitäten

Inzwischen sind zwei Mitglieder der Damenabteilung beim Kinder- Hospiz "Löwenherz" in Braunschweig gewesen, um einen Geldbetrag abzugeben, der teilweise von den Eltern beim letzten Laternenumzug gespendet und von der Damenabteilung privat aufgerundet wurde.                                                                        Der Schützenkönig von 2016, Ralf-Peter Nieschlag, hatte jetzt im Sommer eingeladen, um seine Scheibe am Haus anzubringen, anschließend gab es deftiges Essen für die Vereinsmitglieder.

Am 15. Juli  wurde der " Urlaubskönig"  von den Einwohnern mit dem Luftgewehr ausgeschossen. Dazu waren alle Bürgerinnen und Bürger ab dem 12. Lebensjahr eingeladen, die sich auch sonst noch im Schützenhaus über das Waffenarsenal informieren und damit üben konnten. Dieses Angebot wurde sehr gut angenommen, zumal auch das Wetter mitspielte und gegrillte Bratwurst oder Torten, mit Getränken nach Wunsch, auf der Terrasse genossen werden konnten. Die Scheibe und den          1. Platz errang Lara Valasik vor Heidi Philipp und Renate Pritschke. Es war ein schöner Tag, der allen Spass machte und sicherlich im nächsten Jahr wiederholt wird .

Am selben Tag wurde von den Vereinsmitgliedern auch der Schützenkönig ermittelt und hier war mit Heidi Philipp mal wieder eine Schützenschwester erfolgreich, vor Henning Stadler und Horst Philipp auf den nachfolgenden Plätzen. Dafür durften nur 5 Schüsse mit dem KK auf 50m abgegeben werden.

Das inzwischen beliebte Nachtschießen hat im August mit starker Beteiligung stattgefunden. Interessanterweise haben auch hier wieder die Damen die Nasen vorn. Die besten Schützinnen sind Erika Stetz mit einem Teiler von 3 und Martina Hönel mit einem 3,4 Teiler. Sie haben sich das Preisgeld geteilt und waren sehr erfreut. Auch über die 5 verlosten Gutscheine für jeweils einen Startsatz beim nächsten Preisschießen konnten sich die glücklichen Schützen freuen.

Zur Zeit werden die Vereinsmeisterschaften geschossen, an denen natürlich nur die Mitglieder teilnehmen. Am 17.09. haben 2 Mannschaften am Karabinerschießen im Sundern teilgenommen und bei über 50 gemeldeten Teams wurden wir 1x  im mittleren Feld und 1x im dritten Drittel gewertet. Das Schießen ist nicht so einfach wie Mancher glaubt, aber wir sind ganz zufrieden.

Außerdem finden die Winterwettkämpfe mit dem Luftgewehr statt und das Damenteam nimmt in Bülten wieder am Fernwettkampf teil, sowie im Dezember am Damenpokal schießen. Im Oktober und Dezember klingt das Jahr dann wieder mit dem Herren- und Damenessen aus. 


 Hier können Sie sich melden

Jeder, der Interesse am Schießsport und am Vereinsleben hat, kann auch erstmal in den Betrieb "reinschnuppern", das verpflichtet zu nichts. Wir haben viele Mitglieder in den mittleren Jahren, aber eben, wie jeder Verein, zu wenige. Meldet euch telefonisch oder persönlich im Schützenhaus zu den angegebenen Schießzeiten unter 05303-5574 oder bei jemanden vom Vorstand.

1. Vorsitzender Horst Philipp    Schlottkamp 5, 38176 Wendeburg - Neubrück

Te.:  05303 - 5165 (0177/ 6635577)              E-Mail: philipp_neubrueck@web.de

2. Vorsitzender Frank Stetz                           Gartenstraße14, 38542 Leiferde             

Tel.:  05373-9305662                                                  E-mail: frank.stetz@gmx.de

Kassenwart Henning Stadler                        Am Hafen 34, 38112 Braunschweig

Tel.:  01520 - 1737817                                         E-mail: Henning.Stadler@gmx.de

Schriftführerin Heidi Philipp        Schlottkamp 5, 38176 Wendeburg - Neubrück 

Tel. & AB: 05303 -5165                                      E-Mail: philipp_neubrueck@web.de

Vereinsschießsportleiter  Andree Valasik                                     Celler Straße 14,      38176 Wendeburg-Ersehof        Tel.:05303-9790595 E-Mail: a.valasik@htp-tel.de

  Jugendwart

 Adresse siehe Andree Valasik

Wenn Sie unseren Verein zu Ihren Schießveranstaltungen einladen möchten, dann schicken Sie die Ausschreibungen bitte an die

Schriftführerin oder den Vereinsschießsportleiter